Landschaft

Die Horizontale trennt das Feste vom Luftigem, Schweres von Leichtem. Ein klarer Schnitt zwischen Himmel und Erde. Eine langgezogene Linie. In der Bewegung liegt die Welt. Als Kind beobachtete ich gerne die Wolken. Ständig verändernde Formen – wie ganze Landschaften.

Natur ist eine Tatsache – für sich stehend – autonom. Die Natur steht der Kultur des Menschen gegenüber. Sie hat ökologische und ökonomische Funktion. Ebenso hat sie ästhetische und symbolische Funktion und ist somit Ursprung und Materie von Kultur. Eine weltlich greifbare Wirklichkeit, die in das eigene Innere verschleppt wird. Ihren Ursprung in dem Außen der Welt hatte.