×

work in progress…

What does the color red require as a thing? Can colour be shown pure without interpreting reality, as an image that creates a co-real structure?

Was verlangt die Strömung der Farbe Rot als Dingerscheinung – als Fakt – als natürlich gegebenes Phänomen? Lässt sich Farbe pur zeigen, ohne Realität zu interpretieren, sondern als autonome Bildwirklichkeit, die ein mitreales Gebilde entstehen lässt?

Eine Suche nach der Essenz:
Das Bildproblem ist gleichzeitig auch ein Formproblem und die Grundlage des Bildermachens. Form und Bild sind nicht nur Beziehungen, sondern Bedingungen. Auch wenn die radikale Reduzierung auf Form und Farbe traditionelle Vorstellungen des Bildträgers überwindet, sind Form und Bildinhalt essentiell. Die radikale Reduzierung auf Form und Farbe führt unweigerlich zur Entgrenzung des Bildes, das nicht mehr durch den Bildträger kontextualisiert wird, sondern seine Grenzen überschreitet und sich dem Raum selbst stellt.

Entwürfe – auf Papier – Erste Schritte – Atelier Juli 2019

Inhalt ist die Farbe Rot. Was ist Rot? Rot ist nicht nur Teil sinnlicher Erfahrung, sondern trägt in sich Inhalt, Spannung, kulturelle Prägung, unterschiedliche Werte und Symboliken, die zu einem gegensätzlichen Konstrukt führen. Farbe zeigt sich hier voller Merkmale und Eigenschaften, welche die menschliche Wahrnehmung leiten. Somit ist Farbe „pur“ unmöglich zeigbar.

Idealer Zustand – Verbleiben im Wandel

Der Inhalt, die Farbe kann nicht durch sich selbst zum Ausdruck gebracht werden, sondern erfordert eine angemessene Form, um ihre Eigenschaft zeigen zu können

Übertragung auf Holz – Bearbeitung mit dem Kompressor

Was muss die Form von Rot aufzeigen? Welche Formrelationen zeigen sich in der Identität aus Form und Inhalt? Rot gilt als erste Farbe der Menschen, als Farbe des Feuers, des Lebens, als dominante und dynamische Farbe. Es werden Kraft, Mut, sowie Hass, Aggression, Sünde, Krieg und Blutvergießen mit Rot in Verbindung gebracht. Rot gilt als Farbe der Leidenschaft, der Freiheit und des Fortschrittes.

Die Form erzeugt durch Asymmetrie, die unterschiedlichen Richtungen und Ausformungen eine hohe Dynamik. Offenheit und Stabilität werden eins. Ein energiereicher Moment, der Festigkeit zeigt sich. Genau so wird Bewegung deutlich, welche in jedem Moment die Form verändern könnte. Spannung und Ruhe sind im harmonischem Gleichgewicht. Ein idealer – geistig – sinnlicher Zustand.

Sinnlichkeit, menschliche Wahrnehmung und Malerei zeigen sich im Versuch der absoluten Vereinfachung als hoch komplexe Auseinandersetzung. Die Suche nach dem Ursprung – Der Versuch Realität in kleinste Grundelemente zu zerlegen, um Erkenntnisse über die Konstruktion von Wirklichkeit zu erhalten, wirft ein weites Feld der Suche auf. Die Unmöglichkeit der Abgrenzung des Gegebenem vom Gesehenem, des Subjekts vom Objekt lassen äußere Tatsachen, wie die Farbe ROT zu Ideen werden. Die Welt als Vorstellung, als Illusion, als Projektion…