Autor: Olga Moș

  • Zwei Seiten

    Zwei Seiten

    Zwei Seiten und der Zweifel, 2024, Diptychon, Öl, Tusche, Acryllack und Ölkreide auf Leinwand, jeweils 150 x 120 cm, gesamt 308 x 120 cm Zwei Seiten und der Zweifel, 2024, Diptychon, Öl, Tusche, Acryllack und Ölkreide auf Leinwand, jeweils 150 x 120 cm, gesamt 308 x 120 cm Heimfahrt, 2024, Acryl, Acryllack, Tusche und Ölkreide…

  • Margins

    Margins

    Ein herzliches Dankeschön an meine Kollegin Kia Kali für die zahlreichen spannenden Aufnahmen und das tolle Video!

  • Großformatig

    Großformatig

    Träumen, 2023,Tusche, Acryl und Pigmente auf Leinwand, 220 x 460 cm Träumen, 2023, Tusche, Acryl und Pigmente auf Leinwand, 220 x 460 cm Auch als zweiteilige Arbeit präsentierbar mit einer weiteren Arbeit Präsentation als zweiteilige Arbeit als Dialog zwischen Boden und Wand: Donau und Träumen, Tusche, Acryl und Pigmente auf Leinwand, 220 x 480 und…

  • Das Werden
  • Aus dem Autofenster

    Aus dem Autofenster

    Staunend beobachte ich aus dem Autofenster die vorbeifließende Landschaft.

  • Vier Personen – drei Grenzen

    Vier Personen – drei Grenzen

    Serien aus vier Teilen. Bergspitze, 2023, Tusche, Acryllack und Ölkreide auf Leinwand, 100 x 70 x 4 cm

  • Der Anfang

    Der Anfang

    Gefördertes Studio in Hamburg, 2023 Ein herzliches Dankeschön an die Evelyn Drewes Galerie und die Kreativstadt Hamburg, die das Studioprojekt realisiert haben. Ein besonderer Dank geht an Jackie Mora für die gelungenen Aufnahmen!

  • Das Werden

    Das Werden

    Herzlichen Dank an Marie Höschel für die super Aufnahmen in meinem Atelier! Sie sind während der Produktion meines Projekts „Das Werden“ in Hamburg 2023 entstanden und dokumentieren meine performative und fluide Arbeitsweise.

  • counterpoint 2022

    counterpoint 2022

    interdisziplinäres Kunstprojekt Eine Zusammenarbeit zweier künstlerischer Positionen der konzeptuellen Malerei und Zeichnung, sowie eine Interaktion zwischen Bild, Raum und Musik. Olga Moș arbeitete mit Kyle Egret zusammen. Das künstlerische Ziel war, beide unterschiedlichen Formen und Formensprachen zu einem gemeinsamen Bodenbild zusammenzufügen und der musikalischen Interpretation anzubieten. „Wie in einem gemeinsamen Spiel haben wir zunächst Regeln…

  • Papierdünn 2021

    Papierdünn 2021

    Monate in einem Raum…Was passiert wenn das Atelier zum einzigen Raum wird? Das Papier quillt auf, wölbt sich, drängt in den Raum, möchte von Innen nach Außen. Dazu Papierdünn die Wände zwischen Innen und Außen. Monate in einem Raum…Was passiert wenn das Atelier zum einzigen Raum wird? Das Papier quillt auf, wölbt sich, drängt in…